Amazon Echo

Amazon Echo

Seit kurzem steht in meinem Büro ein Amazon Echo Dot und das obwohl das Büro alles andere als "smart" ist.

Der Grund ist ein ganz anderer. Anstatt das Licht und die Heizung zu steuern, nutzen wir die Sprachsteuerung von Alexa dazu, einige unserer Arbeitsprozess zu verkürzen und sparen so viel Zeit in unserem täglichen Geschäft.

Alexa Skills

Um eigene Skills für Alexa zu schreiben, muss man kein Experte in Lambda sein, den neue Skills lassen sich in jeder beliebigen Programmiersprache entwickeln, welche HTTP unterstützt, beispielsweise PHP.

Dies führt dazu, dass jede Webseite mit Alexa Skills ausgestattet werden kann. Man benötigt lediglich einen Webserver mit SSL, der die Anfragen von Alexa verarbeitet und eine entsprechende Antwort zurück liefert.

Beispiel

Als Entwickler bin ich oft in der Situation, dass gewisse Arbeitsprozesse immer an mir hängen bleiben, obwohl diese eigentlich auch von anderen erledigt werden könnten. Nur weil eine Anwendung ein Backend besitzt, ist das noch lange kein Garant dafür, dass jeder es auch bedienen kann oder möchte.

Genau an diesem Punkt bringen wie Alexa ins Spiel.

Aktuelle Situation

Unser Eventportal Stadtklar beispielsweise verfügt, wie viele andere Seiten auch, über einen Cache. Das an sich ist zwar nichts besonderes, aber es führt zu der Problematik, dass immer wieder Anfragen von Veranstaltern kommen, warum die Veranstaltung den noch nicht sichtbar ist.

In der Regel kommt nun der Kollege auf mich zu, bei dem sich der Veranstalter gemeldet hat, um mir zu sagen, dass der Cache geleert werden muss. Abgesehen davon, dass ich meine Arbeit nun unterbrechen muss, sieht der Prozess zum leeren des Caches wie folgt aus:

  1. Anmeldung im Intranet
  2. Heraussuchen des Master-Passworts für unsere Passwortliste
  3. Passwortliste öffnen
  4. Zugangsdaten für den Server suchen
  5. SSH Zugriff auf den Server durchführen
  6. Wechsel in das richtige Verzeichnis
  7. Cache leeren
  8. Cache anheizen

Wenn dies ein paar mal im Tag passiert, kann man sich denken, wie störend das ist und wie viel Zeit durch einen derart simplen Prozess verloren geht.

Neue Situation

Nachdem wir Stadtklar nun mit einem Skill für Alexa ausgestattet haben, sieht der selbe Prozess wie folgt aus:

  1. "Alexa, starte Stadtklar und leeren den Cache."

Und das war es auch schon. Zudem haben alle Kollegen die Möglichkeit, Alexa diesen oder andere Befehle zu geben.

Fazit

Alexa ist also nicht nur etwas für Technik-Freaks die ihr Heim vernetzen wollen, sondern kann auch im Büro ein praktischer Helfer sein.


zurück